21

Jan

Hammerurteil des OLG Stuttgart gegen Allianz: Millionen Verträge falsch

Das OLG Stuttgart hat mit drei wegweisenden Urteilen von Dezember 2018 gegen die Allianz Lebensversicherung AG entschieden, dass Millionen Lebensversicherungen der Allianz widerrufen werden können, weil die Verbraucherinformationen fehlerhaft sind. Rechtsfolge ist, dass die betroffenen Allianz Lebensversicherungsverträge (mit Abschlußdatum bis 2007) rückabgewickelt werden können und sich die Versicherten aus den Verträgen lösen, ihre gezahlten Beiträge zurückfordern und eine Verzinsung der […]

14

Nov

Aufrechnungsklausel:
Widerrufjoker für tausende Darlehensverträge?

Für Darlehensnehmer, die in der Zeit zwischen 2010 und 2016 Verträge geschlossen haben, sei die Entscheidung des LG Ravensburg ein Paukenschlag. Nach den Erfahrungen einer Kanzlei für Banken- und Kapitalmarktrecht nach der Sichtung von tausenden Darlehensverträgen befinde sich eine entsprechende Klausel in nahezu allen Vertragswerken deutscher Banken und Sparkassen. Da bei Verträgen seit dem 11. Juni 2010[…]

11

Sep

Brexit:
Was bedeutet dies für meine Clerical Medical Lebensversicherung?

Niemand weiß genau wie sich der bevorstehende Brexit vollziehen wird. Hierzu kursieren viele Spekulationen, die wir an dieser Stelle nicht aufgreifen wollen. Fakt ist, dass keiner genau vorhersagen kann, welche Auswirkungen der Brexit tatsächlich haben wird. Großbritannien wird nach dem derzeitigen Stand am 29.03.2019 die Europäische Union verlassen.    Auswirkungen sind zum einen auf der Ebene der[…]

11

Jun

7 Gründe, warum Sie jetzt Ihr Immobiliendarlehen widerrufen sollten

Banken und Sparkassen haben es in der Vergangenheit massenhaft versäumt, ihre Kunden bei Abschluss eines Immobiliendarlehens ordnungsgemäß über ihr Widerrufsrecht aufzuklären. Dieser Fehler kommt die Kreditinstitute jetzt teuer zu stehen. Denn dadurch können Millionen von Kunden ihre Immobilienkredite widerrufen und zinsgünstig zu einem neuen Darlehen umschulden. Voraussetzung dafür ist, dass sie Ihren Vertrag nach dem 10. Juni[…]

07

Mrz

Widerruf eines Darlehensvertrags auch nach Gesetzesänderung möglich!

Der Gesetzgeber hat zum 21.06.2016 das „ewige Widerrufsrecht“ bei Immobiliendarlehensverträgen mit einer nicht ordnungsgemäßen Widerrufsbelehrung für Alt-Verträge (Abschluß bis 10. Juni 2010) leider abgeschafft.   ABER: Es können weiterhin Verträge, die ab dem 11. Juni 2010 bis heute geschlossen wurden und bei denen keine oder eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung erteilt wurde, widerrufen werden. Das betrifft immer noch über 50% aller Immobiliendarlehensverträge[…]

30

Nov

Rückabwicklung Rentenversicherung:
5.000 Euro mehr mit Anwalt

Der Frust bei Sparern ist groß – gibt es doch in der momentanen Niedrigzinsphase kaum Zinsen. Ganz im Gegenteil: Es drohen sogar Negativzinsen. In dieser Situation haben es auch die Versicherer schwer, ihre einmal in Aussicht gestellten Überschüsse zu erwirtschaften. Bei Verträgen ohne festgeschriebenen Garantiezins wird der zu erwartende Leistungsbetrag deshalb immer weiter nach unten korrigiert –[…]

06

Jun

Erfolge bei Clerical Medical (CMI) Policen!

Wir arbeiten mit einer auf dieses Thema spezialisierten Fachanwaltskanzlei zusammen und sind hier für unsere Kunden, ebenfalls wie im Bereich von Immobiliendarlehensverträgen, weiterhin erfolgreich!   Nachstehend drei Beispiel-/Referenzfälle:   Der Kunde hatte insgesamt 1.306 Mio. EUR an Einzahlungen geleistet. Bei regulärem Ablauf des Vertrags Ende März 2016 wurden ihm 1.685 Mio. EUR ausgezahlt. Unsere kooperierende Kanzlei konnte[…]

04

Apr

Aufhebungsvereinbarung schließt Widerruf beim Immobiliendarlehen nicht aus

Es kann viele Gründe geben, um seine Immobilie zu verkaufen und den Immobilienkredit vorfristig zu beenden. Häufig bieten dann die Kreditinstitute eine „Aufhebungsvereinbarung“ an und verlangen eine Vorfälligkeitsentschädigung. Was aber, wenn sich danach herausstellt, dass man über sein Widerrufsrecht nicht ordnungsgemäß belehrt wurde und deshalb den Kredit entschädigungsfrei hätte rückabwickeln können? Unter Verweis auf die Aufhebungsvereinbarung kontern[…]